26 July, 2012

Rainbows

Shou,Saga,Tora,Nao und Hiroto traten spät Abends für ihr letztes One-man Konzert dieses Jahr auf die große Showbühne.
Die vielen Fangirls fingen wie auf Knopfdruck an zu schreien.
Saga grinste Shou zu.Der Sänger lachte unbeschwert und nahm das Mikro in die Hand.
Er spürte keine Kälte,auch wenn seine Tourklamotten sehr dünn und kurz waren.
,,Hey ihr Alle !Seit ihr bereit für Alice Nine's letztes Oneman Konzert dieses Jahr ? !'',rief der hübsche Shou euphorisch.
Die Fans bejahten laut.
Die Members begaben sich in Position und Nao gab mit seinen Drums den Takt an.
Als letzten Song spielten sie RAINBOWS.
Es lief alles super bis Shou plötzlich eine zierliche Person in der Publikums Masse entdeckte...
Der Fremde hatte wunderschön zwei verschieden farbige Augen in der Shou regelrecht gefangen zu sein schien...
Für ihn stand die Welt in dem Moment still.
Der Fremde lächelte warm und Shou hatte das Gefühl er würde gleich in Ohnmacht fallen.Aber irgendwie im positiven Sinne.
Plötzlich hatte der Alice Nine Sänger heftige Kopfschmerzen,doch er sah das 'Zweifarb-Auge' gerade zu fasziniert an.Sogar die Fans drehten sich schon in Shou's Blickrichtung um.
,,Shou ... !!!'',flüsterte Saga.
,,Hmmm...?'',machte der Vocal und wandte sich endlich von dem Fremden ab.
,,Du solltest besser weitersingen!!!'',sagte Hiroto etwas verwirrt.
Da fiel Shou zum ersten Mal auf,dass die Fangirls und die restlichen Bandmembers ihn alle erwartungsvoll anschauten.Er wagte es nocheinmal in die Richtung des hübschen Fremden zu sehen,doch da war niemand mehr.
,,Oh,gomen Alle!Jetzt geht's weiter!'',rief er als Entschuldigung bevor die Band anfing den Song zu Ende zu spielen.Die Fans waren wieder glücklich und ausgelassen.
,,Kommt auch in 3 Tagen auf das 'CHRISTMAS EVENT' in Tokio!Alice Nine und unsere Bandkollegen werden dort nochmals auftreten und zusammen mit unseren Fans feiern!'',rief Saga,da Shou im Moment so irritiert zu sein schien,dass er sogar im Moment nicht klar denken konnte.

Später saß die Band gemütlich auf einem großen Sofa in Tora's Haus der alle Members eingeladen hatte noch was zu trinken und sich etwas zu unterhalten.
Shou schien abwesend.Er dachte immerzu an diese wunderschöne Person mit einem grauen und einem dunkelblauen Auge...
,,Shou..?'',Saga sah seinen besten Freund verständnislos an.
,,Was ist denn los mit dir?Was war heute beim Konzert?Du hast plötzlich,mitten im Lied aufgehört zu singen'',fragte Saga weiter.Nun sahen auch die anderen Members ihn besorgt an.
Shou schloss die Augen und seufzte tief.Das Licht einer sanften Lampe tauchte das Wohnzimmer in warmes,gemütliches Licht.Doch Shou fühlte Kälte in sich aufsteigen.
,,Ich hatte Kopfschmerzen,das ist alles.'',antwortete er müde.
Der Sänger spürte genau,wie misstrauisch Saga in dem Moment war.Doch die Anderen schienen sich mit dieser Erklärung zufrieden zu geben.
Mittlerweile war es schon 2:00 Uhr nachts und Shou sagte Bescheid,dass er jetzt gehen würde.
Er brauchte einfach etwas Schlaf.Die Anderen stimmten zu und verabschiedeten ihn.
Und Shou sah noch immer einwenig Misstrauen in Saga's Augen aufblitzen.Umso schneller beeilte er sich
raus zu kommen.
Glitzernde Schneeflocken fielen vom Himmel herab und die ganze Landschaft schien von einem sanften,wunderschönen weißen Mantel umhüllt.
Shou zitterte.Er hatte immer noch die dünnen Toursachen an.Doch bis nach Hause brauchte er vielleicht nur ungefähr vierzig Minuten.
Shou zuckte mit den Schultern.Ist doch eh egal ob ich krank werde oder nicht.,dachte er gleichgültig und
setzte seinen Weg fort.Die Straßen schienen Menschenleer zu sein und die Laternen spendeten etwas Licht.
Wieder musste der braunhaarige an den jungen Typ auf dem Konzert von vorhin denken.
Er wusste selber nicht,warum ihn dieser Mensch so faszinierte...
Kurz vor seiner Wohnung angekommen bemerkte er eine einsame Person die auf einer Bank saß und wie gebannt nach Oben in den klaren,schönen Sternenhimmel hinaufsah.
Shou blieb unschlüssig stehen und entschloss sich dazu höflich zu sein und grüßte den Fremden.
,,Konnichi wa,Guten Abend.'',sagte er unsicher.
Der Angesprochene hatte sich heftig erschrocken und sprang von der Bank auf,rutschte jedoch auf dem glatten Eis aus und fiel hin.Sein Kopf war dabei an der Bankkante aufgeschlagen sodass der Fremde das Bewusstesein verlor.Shou stand völlig perplex da.Das hatte er nicht gewollt.
Sofort lief er zu dem Jungen und flüsterte.,,: Es tut mir so Leid.''
Auch wenn der Verletzte es nicht hören konnte.Kurze Zeit später,trug Shou den Blonden das Treppenhaus hinauf bis in seine Wohnung.Der Kleine kam Shou so bekannt vor.Es musste einfach der Typ
vom Konzert sein.
Das Herz des Braunhaarigen machte einen Freudensprung.
Er legte den Verletzten auf sein Sofa,zog ihm die eisig kalten Klamotten aus und hüllte ihn in eine warme Decke.
,,Ich sollte dich wohl besser ins Krankenhaus bringen...'',überlegte Shou laut.
,,Nein...nein...bitte nicht.'',der Verletzte öffnete für einen kleinen Moment seine erschöpften Augen.
Shou stand der Mund offen.Er hatte ein graues und ein blaues Augen wie der Typ vom Konzert !
,,Bist du sicher,dass du nicht ins Krankehaus willst?'',fragte Shou besorgt.
Der hübsche Junge konnte nur noch mit dem Kopf nicken und schloss wieder die Augen.
Okay,dann eben kein Krankenhaus...,dachte Shou.Aber irgendwie freute er sich auch...den Blonden bei ihm zu haben.Langsam tastete er den Kopf des Kleinen ab und seufzte erleichtert auf.
,,Wow,scheinst zum Glück nur eine Beule zu haben.Es tut mir echt Leid.Ich wollte dich nicht so erschrecken.Wie ... heißt du überhaupt?''
Der Blonde öffnete zwar nicht die Augen doch hörte Shou der direkt neben ihm auf dem Sofa saß.
,,Ach ist schon in Ordnung.Es war ja auch meine Schuld.Anou...also ich heiße Sou und du?'',Sou's Stimme war warm und jagte Shou einen Schauer über den Rücken.
,,Ich bin Shou...'',antwortete er.,,Warte du bist ja ganz kalt!Ich hole dir etwas heißen Tee!'',sagte der Braunhaarige schnell.Doch Sou hielt ihn noch kurz am Arm fest.,,Anou...kannst du mir vielleicht ein Kühlkissen mitbringen?,er deutete mit seinen zierlichen Fingern auf seinen schmerzenden Kopf.,,Und...anou...besser keinen Tee.Würde auch...Kakao gehen?'',Sou lächelte verlegen.
,,Natürlich!'',rief Shou,Bestellung kommt sofort!",er grinste dem Blonden noch einmal zu,bevor er in der Küche verschwand.
Shou lächelte ununterbrochen während er die Milch für den Kakao erwärmte.
Irgendwie erinnerte Sou in vom Aussehen her an eine Elfe.Er mochte ihn schon jetzt sehr...
Shou schüttelte ärgerlich den Kopf.Hör auf Shou,hör auf so zu denken!,ermahnte er sich in Gedanken.
Er suchte noch schnell ein Kühlkissen aus dem Kühlschrank und kehrte wieder ins gemütliche Wohnzimmer zu Sou zurück.Er sah wie der Blonde fast schon sehnsüchtig von dem Sofa aus ins Fenster starrte und die wunderschöne Landschaft bewunderte.
Diesmal wollte Shou ihn nicht erschrecken.Deswegen räusperte er sich einmal kurz.
Sou drehte seinen Kopf in Shou's Richtung und sah in mit seinen schönen zwei farbigen Augen an.
Shou lächelte und setzte sich zu ihm.,,Hier ein Kühlkissen,Kakao und ich habe noch einpaar Kekse dazu gelegt...''
Verlegen sah Sou den älteren an.,,Danke,aber...das ist mir grad sehr unangenehm...ich bin dir ja sicher nur eine Last...Ich will dich nicht ausnutzen,nein ich meinte ich will nicht dass du dich ausgenutzt fühlst!'',stammelte der wunderschöne Elfenhafte Junge.
Shou sah den Jüngeren schockiert an.,,Nein,nein,nein!So darfst du das nicht sehen!
Ich mache das wirklich gerne!''
Sou wollte gerade etwas erwidern doch Shou hielt ihm die Finger vor die Lippen.
,,Iss jetzt!Ohne Wiederrede!Du wirst heute Nacht bei mir bleiben.Siehst noch sehr erschöpft aus...In so einem Zustand lasse ich dich ganz sicher nicht weg.Oder du gehst lieber ins Krankenhaus!''
Sou lachte leise belustigt bevor er nickte.
Shou musste ebenfalls lachen.Als der Kleine fertig mit essen und trinken war fragte ihn Shou.,,:Was hast du eigentlich so spät draußen,ganz alleine gemacht?Und du warst heute auf dem Alice Nine Konzert,stimmt doch,oder?''
Sou hielt sich das Kühlkissen an den Kopf und antwortete.,,:Ja ich war auf eurem Konzert.Und danach wollte ich eigentlich nach Hause gehen...aber die Sterne die haben so schön und hell geleuchtet diese Nacht und da wollte ich sie mir einfach mal wieder anschauen.
Und weißt du?Ich bin auch Musiker.''
Shou sah den Blonden erstaunt an.,,Ehrlich?!''
Der Angesprochene nickte.,,Früher war ich Vocal von Lolita23q und nachdem ich ausgestiegen bin von Remming.Und weißt du,heute wegen dem Konzert.Ich muss echt sagen,dass ich den Song Rainows liebe.
Ich liebe es Regenbogen anzuschauen,für mich ist das einer der schönsten Sachen die es gibt.''
,,Hat dir unsere Rainbows Performance von vorhin gefallen?'',fragte Shou neugierig.Doch kurz nachdem er diese Frage getstellt hatte,bereute er sie.Er,Shou,war es doch gewesen der plötzlich wie ein Idiot aufgehört hatte zu singen und den Song wohl regelrecht versaut hatte.
Sou grinste und seine weißen Zähne blitzten hervor.,,Ja ich mochte den Auftritt!'',sagte er fröhlich.Doch dann wurde er etwas betrübt.,,Du hast mich so angesehen,es lag an meinen schrecklichen Augen,nicht wahr?''
Shou schüttelte den Kopf.Du bist die schönste und außergewöhnlichste Person die ich in meinem Leben je gesehen habe,daran lag es.,dachte Shou.Doch er antwortete.:,,Ich finde du hast sehr schöne Augen!Du bist was besonderes.''
,,Anou,dass sind Linsen die mit meinen Augen verwachsen sind.Ich habe sie halt nicht früh genug heraus genommen.'',sagte Sou.
Shou sah ihn fragend an.Können Linsen überhaupt mit den eigentlichen Augen verwachsen?,fragte er sich skeptisch.Er selbst trug auch ab und zu Linsen für Auftritte,Musikvideos und so weiter.
,,Anou...also eh,dass mit den verwachsenen Linsen stimmt nicht.'',gab Sou zu als er Shou's Blicke bemerkte.Shou fing leise an zu lachen.,Ich finde deine Augen sehr cool,hätte gerne auch mal solche!''
Beide lachten sie nun lange und fröhlich.
,,Werden Remming eigentlich auch bei dem Christmas Event dabei sein?'',fragte Shou eine Weile später.
Sou nickte.,,Weißt du?Ein Tag danach ist mein Geburtstag!'',sagte der blonde elfenhafte Japaner und seine Augen leuchteten regelrecht vor Freude.
,,Wie alt wirst du?'',fragte Shou und musste über den glüklichen Gesichtsausruck des Blonden lächeln.
,,21'',antwortete der Gefragte.
Später gingen sie beide schlafen,da es schon sehr spät war.

Shou wurde von einem hellen Sonnenstrahl der auf sein Gesicht schien geweckt.
Langsam öffnete er seine Augen und sah neben sich.
Sou lag dort und schlief noch tief und fest.Er atmete regelmäßig und sein zierlicher Körper lag genauso da wie der Blonde auch eingeschlafen war.
Einer von Sou's blonden Strähnen hing ihm quer ins Gesicht und sein Mund war leicht geöffnet.
Der Kleine sah so unschuldig aus.Ja,wie die Unschuld selbst.
Shou musste lächeln und strich dem Jüngeren ganz vorsichtig die Strähne aus dem Gesicht.
Leise stand er auf.Er hatte Saga versprochen sich heute morgen im Studio mit den anderen Members zu treffen um dort gemeinsam nochmal die Songs zu proben.
Der Braunhaarige zog sich um und ging in die Küche um dem immer noch schlafenden Sou eine Nachricht zu hinterlassen:

Ich bin heute den ganzen Tag nicht da.
Meine Band und ich müssen noch einiges für das Event vorbereiten.
(Wir sind etwas spät dran mit den Bandvorbereitungen,ich weiß ^^)
Im Kühlschrank steht Pizza,die kannst du dir warm machen.
Wenn du sonst noch was willst kannst du es dir einfach nehmen.
Bis heute Abend !
Bye,Bye 
Shou 


Er überlegte noch ob er hinter seinen Namen 'Shou' auch noch einen Smiley setzen sollte...
doch er ließ es besser.
Dann verließ Shou die Wohnung.

Kurze Zeit später erwachte auch Sou.Er streckte sich und gähnte herzhaft.
Mit großen Augen bemerkte er,dass Shou nicht mehr neben ihm lag.
Der Blonde rieb sich die Augen und stand dann unbeholfen auf.
Langsam fasste er sich an den Kopf.Es tat nicht mehr so weh.Nur eine Beule und leichte Kopfschmerzen waren geblieben.Er sah aus dem Fenster.Die Sonne schien warm und der Schnee schien zu glitzern wie ein Diamant...
Verschlafen tappte Sou in die Küche.Dort bemerkte er einen Zettel der am Kühlschrank hing.
Er las ihn aufmerksam.,,:Pizza zum Frühstück?'',sagte er laut zu sich selbst.
Daran merkte man wieder das Shou alleine lebte.Aber er war eine wirklich liebe Person.
Und er hatte sich wohl darauf eingestellt,dass Sou diesen Tag auch noch da bleiben sollte.
Der blonde,hübsche Junge seufzte.Er nahm sich vor,heute auch was für Shou zu tun.Er musste ihm seine Dankbarkeit irgendwie ja auch richtig zeigen.
Damit der Blonde sich nicht so alleine fühlte sprach er seine Gedanken laut aus.
,,So...also bleibe noch einen Tag hier.Okay ich muss Shyena eine SMS schicken.
Und die Bandproben mit Remmy haben wir schon fertig.''
Er suchte seine dicken Klamotten von gestern die Shou ihm ausgezogen hatte.
Sie hingen unordentlich zusammen gelegt in seinem Schrank.Sou grinste und suchte sein Handy aus seinem blauen Mantel.
Er nahm es heraus und schrieb:

Hey,Shyena!
Ich werde heute zu Hause nicht erreichbar sein.
Bin gerade bei einem Freund.
Sei nicht traurig,dein Sou :D

,,Nachricht versenden''
Sou tappte ins Bad und kämmte sich die schulterlangen Haare.
Er suchte sich neue Klamotten aus Shou's Schrank und hoffte dass es okay wär wenn er fremde Sachen anziehen würde...sie waren zwar alle ein paar Nummern zu groß,aber was solls.
Vielleicht sollte ich hier etwas aufräumen?,überlegte Sou.
Er sah sich etwas bei Shou um.Teilweise waren seine Klamotteneinfach achtlos in den Schrank geworfen doch sonst musste Shou ein relativ ordentlicher Mensch sein.Der Blonde machte sich daran die Sachen alle schön geordnet in den Schrank zu hängen und außerdem verspürte er ein klein wenig Hunger.
Anou...Pizza?,er war etwas unschlüssig.Vielleicht sollte er gleich besser Shou's Wocheneinkauf erledigen?
Sein Kühlschrank war schon fast leer.
Sou entschloss sich in den nächsten Supermarkt zu gehen und einzukaufen...
Doch er wollte auf keinen Fall Shou's Geld nehmen...Er suchte in seinem Mantel nach ein paar Yen...
,,Mist'',fluchte er kurz darauf.,,Nur 120 Yen.Das wird wohl kaum reichen.''
Und plötzlich wurden Sou's Kopfschmerzen stärker.Er seufzte genervt.Kopfschmerztabletten.,doch klar, die fand der Blonde nicht.
In dem Moment klingelte sein Handy.Eine SMS war angekommen.
Sou war auf einmal hellwach und öffnete die Nachricht schnell.

Ist okay.
Kommst du morgen Abend zu einem Bandtreff?
Wir hatten abgemacht,dass wir alle in eine kleine Bar gehen.
Außerdem werden Members aus SCREW,GazettE,An Cafe,Alice Nine und weitere auch kommen.
Also,wär geil wenn du auch kommen würdest.
Shyena

Sou las die Nachricht erfreut.Er war noch nicht auf so vielen 'Gemischten Treffen'.
Und das hieß Shou könnte ja auch mitkommen.
Kurze Zeit später ging der Blonde einkaufen.Er hatte sich ein wenig Geld von Shou 'geliehen'.
Als er wieder ankam war es sogar schon dunkel,doch Shou war noch nicht zu Hause.
Sou war noch etwas spazieren gegangen.Nun beschloss er Abendessen für ihn und Shou zu machen.
Schließlich hatte der Blonde ,außer ein bisschen Ramen in der Stadt,nichts gegessen.

Währendessen saßen die Members von Alice Nine erschöpft im Studio.
Sie hatten sehr lange geprobt,zwischen zeitlich gab es auch mehrere Probleme mit den Instrumenten und auch Shou war nicht ganz bei der Sache.
Wütend fuhr sich Saga mit der Hand durch seine honig blonden Haare.
Hiroto gähnte unaufhörlich,Nao war schon fast eingeschlafen,Tora saß noch immer über seiner Gitarre und stimmte sie neu und Shou starrte Löcher in die Wand.
Das einzige was wirklich laut zu hören war,war das nervtötende Ticken der einzigen Uhr die im Studio hing.Sie zeigte 20:00 Uhr an.Shou dachte besorgt an Sou.Er hatte sein Handy nicht mit um den kleinen wenigstens einmal anrufen zu können.
Saga stand abrupt auf.,,Ich gehe raus eine rauchen.'',sagte er mit genervtem Unterton.Er war für seine plötzlichen Stimmungsschwankungen bekannt,dennoch waren er und Shou beste Freunde.
,,Ich komme mit,frische Luft schnappen.'',rief er und folgte Saga hinaus in die Dunkelheit.
Es war wirklich kalt,auch wenn die Sonne am Tag so schön geschien hatte.
,,Kommst du morgen zum Treff?'',fragte Saga während er sich seine Zigarette ansteckte.
Shou sah seinen besten Freund verwundert an.,,Was für ein Treff?''
Saga ließ sich Zeit mit seiner Antwort...doch dann sagte er endlich.:,,Viele Mitglieder aus den Bands die zum Christmas Event eingeladen sind werden sich morgen treffen und bisschen trinken,quatschen was auch immer.''
Shou sah  hoffnungsvol auf.Sou würde dann vielleicht auch mitkommen!
Stattdessen fragte er.:,,Was ist mit dir?Gehst du?''
Saga nickte.,,Paar alte Freunde wieder sehen.Kann vielleicht ganz schön werden.''
Shou überlegte nicht lange.,,Okay.Ich auch.''

Ungefähr eine Stunde später um 21:00 Uhr,nach noch weiteren Songproben, kehrte Shou endlich nach Hause zurück.Es schlug ihm ein angenehmer Duft entgegen.
,,Sou?'',fragte der Braunhaarige laut.
Der Gerufene schlürfte langsam aus der Küche.Seine hellblonden Haare waren völlig zerzaust,sein schönes Gesicht teilweise mit weißem Mehl beschmiert.
Betreten schaute Sou zu Boden.Shou dagegen konnte sich nur schwer zurück halten nicht gleich in Gelächter auszubrechen denn der kleine,Blonde sah so süß in den übergroßen Klamotten aus.
,,Anou...'',Sou strich sich ein paar Strähnen glatt.,,Also,ich habe versucht Kuchen für uns zu machen.Du hattest kaum noch was im Kühlschrank,deswegen bin ich einkaufen gegangen.Und ich habe deinen Schrank aufgeräumt und eh,ja habe mir paar von deinen Klamotten angezogen...Gomen,ich hoffe das ist okay.Ich konnte dich nicht fragen,weil ich deine Nummer nicht weiß....''
Der Kleine sah ihn nervös an,er redete wirklich wie ein Wasserfall.
,,Stop,ist doch alles gut.Ich bin ja Schuld,hatte mein Handy nicht mit.Ist alles in Ordnung und cool das du Essen gemacht hast.''
Sou's Augen fingen an zu Leuchten.,,Ehrlich?!Schau dir den Kuchen mal an.Ich glaub der's supii geworden!''
Shou folgte dem Jüngeren in die Küche und staunte.Der Kuchen war Sou wirklich gelungen.
,,Ich hätte es nicht besser machen können!Naja,ich kann ja gar nicht kochen!'',gestand Sou grinsend während er den Tisch deckte.
,,War es schlimm alleine?''
Sou säuberte sein Gesicht und antwortete.:,,Nein,ich war bisschen Draußen im Park und hab halt bisschen  den Haushalt gemacht.Und ich habe von einem guten Freund von mir eine SMS bekommen.
Wegen so einem Treff das morgen stattfinden soll...''
Shou sah auf.:,,Hmm..von diesem Treffen habe ich heute auch gehört.
Wollen wir zusammen hingehen?''
Sou nickte schnell.,,Es werden wohl viele Anwesend sein.Bestimmt wirds lustig.''
,,Es fängt um 23:00 Uhr an hat der Junge von heute Mittag zumindest gesagt.''
,,Welcher Junge?'',fragte Shou irritiert.
,,Heute als ich einkaufen war,ist mir Takuya von An Cafe begegnet.Er hat gesagt,dass die meisten Bands wohl erscheinen werden und so...''

Am nächsten Tag beschloss Shou sehr zu Freuden des Jüngeren einen Ausflug in die schön
verschneite Natur zu unternehmen.Spazieren und so was halt.
Als sie endlich Draußen waren tänzelte Sou verträumt durch die verschneite Gegend.
Shou lachte verzückt.Der Kleine sah wirklich zu kawaii aus.
Oft gab es Momente in denen sich ihre Blicke trafen und jedesmal lief Shou ein Schauer über
den Rücken.Was der Braunhaarige nicht wusste: Sou ging es genauso.
Abends stand Shou stundenlang vor dem Spiegel und machte sich zurecht.
Sou war schon fertig und wartete geduldig.Es war mittlerweile schon 22:00 Uhr also hatten sie noch einwenig Zeit.

Auch Takuya machte sich schick für den Abend.
Er dachte gerade über Sou nach...
Der blonde Remming Sänger war wirklich eine nette Person.
Die Zwei hatten sich heute zufällig beim Einkaufen getroffen.Und heute?
Vielleicht würde Sou ja auch kommen.Takuya hatte jetzt schon das Gefühl als würden sie sich ewig
kennen und gute Freunde sein obwohl sie nur ein paar Sätze miteinander gewechselt hatten...
Plötzlich klingelte es an der Tür.Takuya zuckte zusammen,beeilte sich dann aber sie zu öffnen.
,,Maya!'',rief er erfreut als er seinen besten Freund erkannte.
Maya lutschte wie immer an einem Lolly und machte ein Peace Zeichen zur Begrüßung.
Takuya schloss die Tür hinter sich und bot Maya ein Platz am Tisch an.Die Wohnung war generell sehr klein aber mehr Platz brauchte der Junge auch nicht.
,,Bist du immer noch nicht fertig mit dem Styling?'',fragte Maya belustigt.
Takuya ließ die Schultern hängen und seufzte.,,Nope,irgendwie weiß ich heute nicht so Recht was ich anziehen soll...''
Maya sprang vom Stuhl und sah seinen Freund erstaunt an.Er nahm sogar den Lolly aus dem Mund.
,,Seit wann fällt dir die Klamottenwahl so schwer,du bist doch sonst immer der Schnellste!''
Takuya sagte nichts.Es war ihm unangenehm,dass Maya so etwas sagte,er hatte ja so recht.
Er wusste auch nicht warum er so komisch drauf war heute...
Sein bester Freund war dagegen schon lange fertig.,,Okay,da du das nicht allein schaffst helf ich dir.!'',sagte Maya und lächelte breit.

Nach und Nach kamen auch die letzten Gäste zum Treff.
Es waren wie erwartet relativ viele gekommen.
Die ganze SCREW Gruppe,Ryoga und K von BORN,Aoi,Uruha und Ruki von GazettE...um nur ein paar zu nennen.
Shou und Sou kamen mit ein wenig Verspätung an.
Gerade als der Blonde die Bar betreten hatte,sprang auch schon eine andere,junge Person von seinem Platz auf und lief auf ihn zu um ihn zu begrüßen.
,,Hey Sou!''
,,Shyena!'',rief Sou erfreut zurück.Saga der neben Shyena gesessen hatte erblickte nun auch Shou.
Die zwei Letzten gesellten sich zu den Anderen.
,,Ist das'',Shyena deutete auf Shou,,,der Freund bei dem du heute warst?''
Nun sahen auch die Alice Nine Members irritiert auf.,,Sou hatte einen kleinen Unfall und ich habe ihm geholfen.'',versuchte Shou schnell zu erklären.Sou nickte bestätigend.
Shyena hatte fast genauso blonde Haare wie sein bester Freund der Remming Sänger,nur dass er um Wellen frecher aussah,fand Shou.Die Stimmung war entspannt,die Members aus verschiedenen Bands tauschten sich aus,verrieten welche Songs sie auf dem morgigen Event spielen würden und unterhielten sich.
Plötzlich klopfte es an der Tür.,,Wer kann denn das noch sein?'',fragte Jemand überrascht und öffnete.
Da standen Takuya und Maya mit mehr als einer Stunde Verspätung.
,,Auch schon da?'',fragte Saga mit ironischem Unterton in die Runde.Die Anderen lachten.
,,Hat ein bisschen länger bei uns gedauert.'',entschuldigte sich Takuya betrübt,doch als er Sou erblickte hellte sich seine Miene auf.Sou winkte kaum merklich.
,,Na,Shyena.Hast du schon ein neues Bandprojekt nach V-Last geplant?'',fragte Maya interessiert.
 Der Gefragte schüttelte den Kopf und lehnte sich zurück.
,,Nee,kommt aber sicher noch irgendwann.''
Shou saß neben Sou und Saga.Irgendwie stimmte was nicht mit Saga hatte er das Gefühl.
Er spürte deutlich das Misstrauen seines besten Freundes.
,,Das Event morgen wird sicher total schön.'',sagte Sou verträumt.Shyena zuckte mit den Schultern.
,,Ich werde zwar anwesend sein aber nicht auftreten.Dafür kann ich eure Auftritte alle aufmerksam verfolgen.''
Die anderen waren fast ohne Ausnahme Sou's Meinung.
Takuya schaute besonders oft zu Sou,dass viel auch Maya einige Zeit später auf.
Und irgendwann bemerkte auch Shou dies.Irgendwie fühlte er sich immer unwohler.
Alle tranken,unterhielten sich und lachten,außér er und Takuya schienen nicht ganz anwesend zu sein.
Immer wieder trafen sich die Blicke der Zwei.Takuya schien sich genauso unwohl zu fühlen wie Shou gerade.Wahrscheinlich hatte er die gleichen Gedanken wie er,oder?
Irgendwie schien es Shou so,als würde Takuya großes Interesse an dem blonden Remming Vocal zu haben.
Aber das war doch bescheuert alles.Mag ich Sou?Habe ich mich vielleicht...verliebt?In nur zwei Tagen?,fragte sich Shou in Gedanken.Ihm wurde heiß und kalt.Er spähte einmal kurz rüber zu Sou der neben ihm saß und in einem Gespräch mit den SCREW und BORN Members vertieft zu sein schien.
Und er bemerkte auch das Saga ihn teilweise sehr genau musterte...
Ich muss hier raus ! ! !,war Shou's einziger Gedanke als er plötzlich aufstand und hinaus in die kalte Winternacht lief.Die Restlichen waren sehr überrascht und Saga beschloss Shou zu folgen.
Es schneite nicht,war aber trotzdem kalt.Er fand Shou zitternd und erschöpft an einer alte Hauswand gelehnt.,,Shou?'',fragte Saga.Doch Shou schüttelte nur den Kopf.,,Lass mich allein!''
,,Es ist kalt.Du erkältest dich noch.'',entgegnete Saga ungewöhnlich für ihn mitfühlend.
Shou stand wütend auf und ging stur ohne auf seinen Freund zu warten die Straße entlang.
Eigentlich war es schon gar nicht Saga's Art jemandem hinterherzulaufen...doch für Shou machte er eine Ausnahme.Der braunhaarige Alice Nine Vocal machte an einer großen Brücke halt und starrte hinunter auf den ruhigen See.Die Sterne funkelten so hell und schön am Himmel wie vor zwei Tagen auch schon.
Saga gesellte sich neben ihn und sah ebenfalls auf die See.,,Was ist los mit dir,Shou?Du bist seit längerer Zeit schon so drauf.''
Der Braunhaarige gab keine Antwort.Saga versuchte die Fassung zu behalten.
,,Liegt es an dem Blonden jungen Kerl mit den zwei verschiedenen Augen?'',fragte Saga hartnäckig weiter.
Shou sah seinen besten Freund wie vom Blitz getroffen an.Plötzlich liefen Tränen dem Sänger über die Wangen.Er nickte.,,Ich liebe Sou,Saga.'',brachte er mit Tränenerstickter Stimme hervor.
Dann tat Saga etwas was sehr ungewöhnlich für ihn war.Er nahm Shou in die Arme und beide saßen sie nun an der Brücke.,,Oh Shou...'',flüsterte Saga leise.Der Vocal weinte nun ziemlich heftig und wurde von Schluchzern geschüttelt.,,Du brauchst doch nicht weinen.'',versuchte ihn sein bester Freund zu beruhigen.
Shou sah zu Saga auf.,,Aber ich glaube er liebt mich nicht.''
Saga schüttelte den Kopf.,,Das weißt du gar nicht,oder hast du ihn schon gefragt?''
,,Nein'',antwortete Shou.Seine Tränen begangen langsam zu versiegen.
,,Siehst du?Und auch wenn er nicht das gleiche fühlt wie für dich,ist das doch nicht schlimm.
Ich meine ihr seit doch gute Freunde scheint so.''
Shou zuckte mit den Schultern.,,Sou spricht eigentlich nur wenig...ich habe so Angst ihn zu fragen.
Wir kennen uns doch erst seit zwei Tagen!''
,,Vielleicht machst du grad auch nur eine Phase durch oder du bildest dir das nur ein.'',versuchte Saga ihn zu besänftigen.
Shou schüttelte den Kopf.,,Ich habe keine Ahnung...ich...meine Gefühle für ihn sind echt!
Als ich ihn das erste Mal auf unserem letzten One-man Alice Nine Konzert gesehen habe.
Weißt du,ich war so durcheinander,ich habe plötzlich aufgehört zu singen...ich hatte auf einmal
ein Blackout!Das...,das ist doch nicht mehr normal!''
Das ist also der wirkliche Grund warum er RAINBOWS nicht vernünftig zu Ende performen konnte!,
dachte Saga überrascht.
,,Shou,sowas kann jedem passieren!Ein Blackout ist tückisch,kommt und geht wann es will!'',
sagte der beste Freund des Alice Nine Vocals.
Plötzlich brach Shou in den Armen des honigblonden zusammen.Auf einmal kamen Shyena,ganz
Alice Nine,Takuya und Maya um die Ecke auf die Zwei zugelaufen.
,,Wir haben überall nach euch gesucht!Die Anderen sind in der Bar geblieben falls ihr wiederkommt!'',
keuchte Shyena.,,Was...ist mit Shou passiert?!'',rief Takuya panisch.
,,Er ist plötzlich bewusstlos geworden...'',antwortete Saga leise.
,,Vielleicht sollten wir ihn besser ins Krankehaus bringen,wer weiß was er hat!'',schlug Maya besorgt vor.
Alle stimmten dieser Idee zu und so brachten sie den Zusammengebrochenen in die nächst beste
Klinik.

Shou's Augen zuckten mehrmals bevor er sie ganz langsam öffnete...
Wo war er nur?
Es war sehr dunkel,schien immer noch spät Nachts zu sein,niemand sonst war im Raum...
Oder doch?Er hörte ein ruhiges,gleichmäßiges Atmen.
Shou hob den Kopf ein wenig und sah wie Sou auf dem Boden an die Wand gelehnt war und wohl
eingeschlafen sein musste.Dicht neben ihm lag Shyena in der gleichen Haltung.
In der Nähe saß Saga müde auf einem Stuhl und schien auch nicht richtig wach zu sein.
Doch er bemerkte,dass Shou aufgewacht war und grummelte etwas vor sich her was wohl so viel
heißen sollte wie:,,Schlaf weiter,Shou.''
Und genau das tat der braunhaarige Vocal dann auch.

Es war noch nicht hell doch Sou lief aufgebracht und verzweifelt durch die verschneiten,einsamen
Straßen Tokios.Er hatte sich davor seinen dicken blauen Mantel aus Shou's Wohnung geholt.
Die Lunge des Blonden schmerzte schon so sehr,dass er für eine Moment keine Luft mehr bekam.
Er musste anhalten und hustete laut.Das knirschen des Schnees unter seinen Füßen war das einzige
hörbare Geräusch in der Gegend.Die Einwohner Tokios waren um diese Zeit noch nicht wach.
Der Grund warum der hübsche,elfenhafte Japaner so schnell lief war Shou.
Keiner ,weder Saga noch Shou, hatten mitbekommen,dass Sou ihnen gefolgt war und ungewollt
alles mit angehört hatte...Natürlich wusste er jetzt,dass es jemanden gab der tiefe Gefühle für ihn
hegte...und dieser Jemand war ausgerechnet Alice Nine's Sänger!
Doch Sou...er selbst war nicht sicher.Er mochte Shou zwar aber er wusste nicht ob gerade in
'diesem' Sinne.
Doch er war sich sicher: das was er für immer am meisten und innigsten lieben würde,könnte
nur die Musik und Natur sein...
Sou seufzte betrübt.
Er brauchte Shyena,jetzt sofort!Schließlich ist er Sou's bester Freund mit dem er über alles sprechen
kann.Aber Shyena würde wohl nicht alleine kommen...und was wenn er ihn einfach darum beten
würde?
Er schrieb seinem besten Freund eine SMS.

Shyena komm bitte an die Osaka Bridge.
ALLEINE!Ich muss mit dir sprechen.
Sou

Sou seufzte und wartete ungeduldig auf die Antwort.
Was ist,wenn Shyena sein Handy schon wieder irgendwo verloren hat?
Oder er hat sein Handy gar nicht mit.
Plötzlich kam jemand auf Sou zu...,,Shyena !'',rief der Blonde glücklich und auch verzweifelt.
Sie umarmten sich doll.
,,Warum bist du weggelaufen?'' fragte Shyena besorgt.
Mittlerweile waren sie an einem ganz kleinem Cafe angekommen und setzten sich an einen Tisch mit gemütlicher Atmosphäre.
''Weil Shou mich liebt.'' antwortete Sou mit sehr leiser Stimme.
Shyena verschluckte sich heftig an seinem Tee und fing an heftig zu husten.
Sie waren zum Glück fast alleine im Cafe , doch wurden sie von der alten Besitzerin schräg angeglotzt.
,,Alles Okay?'' grumelte sie.
Die zwei blonden Japaner nickten nur und lachten.
''Hat es dir Shou gesagt, dass er dich liebt?''
,,Nein...aber ich habe gehört wie er mit Saga darüber gesprochen hat, und wegen mir geht es Shou auch so schlecht...Und dann habe ich eben alle meine Sachen gepackt und bin weggelaufen.''
ein Seufzer entwich dem Jungen mit den Zweifarbigen Augen.

Währendessen erwachte Shou im Krankenhaus.
Es war endlich morgens und er fragte sich ob er Sou jemals wieder unter die Augen treten konnte.
Dem Braunhaarige Vocal lief eine Träne über die Wange.
Das Leben war manchmal wirklich bitter.
Nun war er ganz alleine.
Saga musste wohl auch gegangen sein.
Eine Krankenschwester kam leise herein und sah ihn freundlich an.
,,Soo....sie können das Krankenhaus auch schon verlassen.
Sie litten gestern unter extremer emotionaler Überlastung (O.o Gibt's das ?)''
Shou verstand kein Wort und nickte nur.
Kurze Zeit später verließ er die Klinik und stand alleine dort an einer Brücke, einsam udn alleine gelassen fühlte er sich gerade in diesem Moment.
Er sah hoch in den stralend hellen Himmel und dachte an Sou...

Takuya und Sou hatten sich später ausgesprochen , dass sie Freunde sein konnten aber nicht mehr.
Denn Sou hatte auch die Blicke des Jüngeren Takuya's bemerkt.
Das Gespräch verlief reibungslos, Takuya war einfach noch zu jung um wissen zu können ob er wirklich auf Männer stand.Und auch Sou war sich nun seinen Gefühlen gegenüber Shou bewusst.
Er hatte lange darüber nachgedacht, obwohl er die Antwort eh schon wusste....

Shou stand noch immer dort an der Brücke..
Langsam begannen sich die Straßen Japan's zu füllen und es war alles so wie immer.
Shou bemerkte nicht , dass Sou sich ganz leise an ihn heran schlich.
,,Aishiteru'' flüsterte Sou kaum hörbar, sodass sie Shou erschrocken umdrehte.
Der Hübsch Junge Japaner lachte nur mit seiner Engelsstimme, Küsste den Alice Nine Sänger schüchtern und flüsterte . ,, Bis heute Abend beim Event''
Sou lächelte so überglücklich und tänzelte durch den Schnee bevor er schnell nach Hause lief.
Der Braunhaarige ältere sah ihm nach...Er wurde geliebt und nun hatte sien Leben einen weiteren Sinn gelebt zu werden.
Plötzlich spürte er eine Hand auf seiner Schulter und fuhr herum.SAGA !
Sein bester Freund musste wohl alles gesehen haben und lächelte.
,,Komm Shou, die Bandprobe fängt gleich an!''


~ ENDE ~

Rainbows (Charaktere)

Okay,dass sind die Charaktere meiner neuen Fanfiction ! ^^

Handlung:
Shou und seine Band Alice Nine geben ihr vorletztes One-man Konzert in Japan.
Das letzte aller PSC und noch weiterer geladenen Bands für dieses Jahr findet an Weihnachten an einem besonderen Christmas Event in Tokio statt.
Doch ein paar Tage vor diesem Event begegnet Shou einer wundervollen Person zu der er sich komischerweise so stark hingezogen fühlt...
Es ist Sou,ehemaliger Frontsänger von Lolita23q und heute nun Vocal von Remming.
Auch diese Band ist zu disem Event eingeladen...
Und Shou?
Er weiß nicht,was er eigentlich überhaupt denken oder fühlen soll.
Was Sou von ihm denkt.Was die anderen Bandmembers von ihm denken,wenn sie rausbekommen dass Shou so etwas wie echte Gefühle für den hübschen Sänger von Remmy entwickelt hat...
Doch da gibt es noch jemand anderes der auch starke Gefühle für Sou entwickelt hat.
Die Rede ist von ... Takuya,jüngster aus An Cafe.

 Charaktere




Shou
Alter: 27
Band: Alice Nine
Part: Vocal
Bester Freund: Saga (Alice Nine)
Beschreibung:
Als er das erste Mal auf Sou trifft,merkt er das sich etwas in ihm verändert hat.
Und das er wirklich Gefühle für den jüngeren Sou hat.
Er hat sogar Angst Saga,seinem besten Freund davon zu erzählen.
Shou ist eher sensibel, doch auf der Bühne fühlt er sich wohl und gibt immer 100 %.
Auch macht er sich Sorgen um die Band,falls jemals rauskommt dass er Sou wirklich sehr gerne hat.
Dass Takuya das gleiche für Sou fühlt wie er,fällt ihm erst später auf.Teilweise fühlt er sich in Takuyas Nähe sehr unwohl und versucht möglichst großen Abstand von ihm zu gewinnen.
 


Sou
Alter: 21
Band: Remming (davor in Lolita23q)
Part: Vocal
Bester Freund: Shyena (Ex-V-Last)
Beschreibung:
 Sou ist nicht sehr gesprächig,dennoch immer offen und hilfsbereit.
Er hat ein etwas 'Elfenhaftes' Äüßeres und seine Mimik sagt am meisten über ihn aus.Er wirkt oft etwas verträumt und liebt es Regenbogen anzusehen und auch sonst die Natur.
Sein bester Freund ist der freche Shyena,der Sänger von der aufgelösten Band V-Last und das genaue Gegenteil von Sou.
Dennoch vertraut ihm Sou immer alle Geheimnisse an.
Er ist auch ein klein wenig naiv und braucht manchmal etwas länger etwas zu verstehen als andere.
Ob der zierliche Sou aber auch wirklich das gleiche für Shou und
 Takuya emfindet wie diese für ihn,ist unklar.


Takuya
Alter:19
Band: An Cafe
Part: Guitar
Bester Freund: Maya (LM.C)
Beschreibung:
Er ist wohl die schüchternste Person auf dem Event !
Takuya hat die Angewohnt jedesmal zu Lächeln wenn ihn jemand anspricht.Eigentlich ist er manchmal etwas ängstlich und er
gerät schnell in Panik,doch wenn's um Sou geht muss er mut beweisen.Maya,die Person der er am meisten vertraut hat er seine Gefühle für Sou als einziger anvertraut.
Doch Maya ist zunächst skeptisch.
Oft wird Takuya,weil er sozusagen das 'Küken'also der jüngste ist,ziemlich geärgert auch wenn es nur spaß ist.
Maya verteidigt ihn oft.



Saga
Alter: 26
Band: Alice Nine
Part: Bass
Bester Freund: Shou (Alice Nine)
Beschreibung:
Saga ist klar der 'Badboy' aus Alice Nine.
Er ist eher ein Draufgänger,besitzt viel selbstbewusstsein und
kümmert sich nicht gerade darum was andere von ihm sagen oder halten.Saga kennt alle Schwächen und Stärken von seinem besten Freund...doch das Shou insgeheim auf Sou steht weiß er noch nicht.Er verliert oftmals schnell die Fassung und manchmal kommt es sogar zu kleinen Wutausbrüchen,die dennoch unbedeutend sind.
Viele Bands haben gerade vor ihm großen Respekt.




Shyena
Alter: 24
Band: hat keine (ehemals V-Last)
Part: damals als V-Last noch nicht getrennt waren,war er Vocalist
Bester Freund: Sou (Remming)
Beschreibung:
Shyena ist ein frecher,fröhlicher,lauter,manchmal auch aufgedrehter Charakter.Außerdem ist er oft auch unzuverlassig.
Er ist das genaue Gegenteil von Sou,dennoch sind beide sehr eng miteinander verbunden und wenn es Probleme gibt,ist Shyena die erste Person an die sich Sou wendet.
Es gibt kaum Streit zwischen den zwei auch wenn sie so verschieden sind.
Doch in bestimmten Situationen kann Shyena auch Ernst sein.
Ihm ist es wichtig zu wissen was Sou von Shou und Takuya hält.
Er wünscht sich,dass sein bester Freund sich richtig entscheidet und
hilft ihm dabei.



Maya
Alter: 27
Band: LM.C
Part: Vocal
Bester Freund: Takuya (eig. ja Aiji aber der spielt nicht mit^^)
Beschreibung:
Maya ist ein junger Kerl der oft lustige Ideen besitzt.
Er probiert gern viele neue Sachen aus und schafft es schonmal auch öfters andere,besonders Saga und ernstere Personen auf die Palme zu bringen.
Maya kann aber auch ziemlich stur sein und meint dann vieles ironisch.Dennoch ist er eine liebenswerte Person die immer hinter seinen Freunden steht und auf die man sich verlassen kann.
Außerdem dem ist er gard zu süchtig von Lollys. ^^
Takuya passt dann auf,dass sein bester Freund nicht zu viele davon ist.



Themen:
- Visual Kei
- Oshare Kei
- Shonen Ai
- Alice Nine
- Lolita23q
- An Cafe
- V-Last
- LM.C

Gastauftritte: SCREW und weitere Bands

Maya und Takuya spielen keine so große Rolle in der FF =)